Hilfe-Center

Unser Guide für den Verkauf Ihrer Fotos im Webshop

Shop in Webseite einbinden

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Bilder hochladen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Auflösung / Farbprofile

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Galerien verwalten

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Bilder verwalten

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Bestellung und Versand

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Eigene Seiten verwalten

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Spezialfunktionen im Shop

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Gutscheine anlegen und verwalten

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Wasserzeichen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Whitelabel

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Loginbereich für Bildredakteure

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

weitere Funktionen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Videos verkaufen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Marketing, Vertrieb, SEO

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Account

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Rechnungen, Guthaben und Auszahlungen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Feedback-Galerie

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Preise und Produkte

Produkte aktivieren

Zu diesem Thema hilft Ihnen auch unser Video-Tutorial auf Youtube:

Wie erstelle ich Preislisten und verwalten diese? (2:36 Min.) 

Sie entscheiden, welche Produkte Sie anbieten möchten und welche nicht. Auch legen Sie die Verkaufspreise der Produkte selbst fest. All das erledigen Sie in den Preislisten

Sie können ganze Kategorien aktivieren, einzelne Produkte bzw. Formate aber auch einzelne Produkteigenschaften (z.B. matt / glanz) können von Ihnen aktiviert bzw. deaktiviert werden. Nutzen Sie dafür jeweils die vorgegebenen Häkchen.

Danach muss die Preisliste gespeichert werden, dazu bitte den Button Preiseinstellungen speichern unterhalb der Tabelle nutzen.

Fotoprodukte aktivieren

Wie sich der Verkaufspreis zusammensetzt

Der Preis setzt sich aus drei Komponenten zusammen:

Verkaufspreis = Herstellungskosten + Ihr Verdienst + Pictrs-Provision

Die Herstellungskosten sind für jedes Produkt der Mindestpreis. Was Sie an einem Bild verdienen möchten, legen Sie individuell in Ihrem Verwaltungsbereich unter “Preise und Produkte" fest. Unsere Provision (oder auch Servicegebühr) wird auf die Herstellungskosten und Ihren Verdienst addiert. Sie wird also nicht von Ihrem Verdienst abgezogen. Die Pictrs-Provision berechnet sich ganz einfach aus Differenz von Verkaufspreis und Herstellungskosten. Sie wird NICHT auf den Gesamtpreis (wie z.B. bei Stockagenturen) berechnet. Es fällt nur Provision an, wenn Sie auch tatsächlich etwas verdienen.

Zur Verdeutlichung hier eine grafische Erklärung zur Zusammensetzung des Preises:

Ihr Verkaufspreis: 50 €
Herstellungskosten: 30 €
Differenz Verkaufspreis - Herstellungskosten: 20 €
Servicegebühr: 17% auf 20 € => 3,40 € (die Servicegebühr beinhaltet bereits die Mehrwertsteuer)

So setzt sich der Verkaufspreis zusammen

Preislisten verwalten

Zu diesem Thema hilft Ihnen auch unser Video-Tutorial auf Youtube:

Wie erstelle ich Preislisten und verwalten diese? (2:36 Min.) 

Unter dem Menüpunkt Preislisten erstellen und verwalten Sie Preislisten, die Sie Galerien zuweisen können. "Standardpreise" sind automatisch vorhanden, weitere Preislisten können Sie selbst bei Bedarf anlegen, benennen und definieren. Hier ein Beispiel:

verschiedene Preislisten im Onlineshop

Dabei können Sie entweder den Verkaufspreis einstellen oder einen Betrag festlegen, den Sie an dem jeweiligen Produkt verdienen möchten, Ihr sogenannter Verdienst. Wichtig zu wissen: Preise vererben sich, werden also automatisch auch für untergeordnete Galerien angewendet (wenn nicht explizit anders angegeben). Mehr dazu erklären wir im zugehörigen Abschnitt.

Möchten Sie für eine bestimmte Galerie Ihre Preise verändern, können Sie dies beim Aufrufen der Galerie im Menüpunkt "Eigenschaften" anpassen.

Preisliste für Fotogalerie einstellen

Verdienstvorschläge nutzen

Wenn Sie die Preise nicht für jedes Produkt und die entsprechenden Ausprägungen manuell einstellen möchten, haben Sie die Möglichkeit, Verdienstvorschläge von uns zu nutzen. Diese Vorschläge sind Richtwerte und sollten überprüft und bei Bedarf angepasst werden. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, die Pauschale selbst zu definieren.

Diese Option finden Sie, wenn Sie in der Übersicht der Preislisten eine Preisliste (z. B. die Standardpreise) öffnen:

Verdienstvorschläge für den Fotoverkauf

Die Verdienstvorschläge basieren auf Erfahrungen und hinterlegen für jedes Produkt und jede Ausführung einen Preis, der Ihren Verdienst entweder gering, mittel oder hoch ausfallen lässt. Die manuelle Anpassung einzelner Kategorien ist kein Problem und sollte von Ihnen durchgeführt werden.

Verkaufspreise runden

Durch das Einstellen der Verdienste erhalten Sie möglicherweise krumme Kommastellen bei den Verkaufspreisen, was nicht immer gewollt ist. Sie haben die Möglichkeit, die Verkaufspreise in den gewünschten Produktkategorien entsprechend zu runden. Sie haben die Wahl zwischen:

  • Runden auf x,x0 Euro/CHF
  • Runden auf x,95 Euro/CHF
  • Runden auf x,99 Euro/CHF
  • Runden auf x,00 Euro/CHF

So erhalten Sie optisch einheitliche Preise, ohne jeden Preis manuell anpassen zu müssen.

Nutzen Sie dafür den kleinen Pfeil in der Preisliste, wie auf der Grafik abgebildet:

Verkaufspreise runden

Feste Verdienste pro Kategorie

Sie können in jeder Kategorie auch einen fixen Verdienst für alle Produktausprägungen hinterlegen. Das bedeutet ein Klick und alle Preise sind hinterlegt. Danach empfehlen wir noch das Runden der Preise (siehe "Verkaufspreis runden").

Verdienst pro Fotoprodukt-Kategorie festlegen

Preise im Shop anzeigen

Sie können Ihre Preise auch für Ihre Kunden sichtbar im Shop anzeigen lassen. Gestalten Sie dazu eine eigene Seite und wählen Sie die Option "Preisliste" aus. Die Übersicht der Preise und Produkte im Shop erscheint dann als Menüpunkt.

Preisliste im Shop anzeigen

Sortierung der Produkte ändern

In der Standardpreisliste können Sie die Reihenfolge einstellen, in der Ihre Produkte im Bestellprozess für Ihre Kund*innen angezeigt werden sollen. Die Standardpreisliste öffnen Sie unter Preislisten. Jetzt wählen Sie "Sortierung verändern":

Fotoprodukte sortieren

unverkäufliche Galerien / Download

Sie können Preislisten anlegen, die keinen Verkauf erlauben. So haben Sie die Möglichkeit, Galerien zu präsentieren, die Ihre Bilder zeigen, ohne dass diese erworben werden können. Diese Option steht Ihnen in den erweiterten Einstellungen der jeweiligen Preisliste zur Verfügung.

Fotos unverkäuflich machen

Es steht Ihnen hier dennoch frei, bei unverkäuflichen Preislisten/Galerien den kostenfreien Download der Bilder zu aktivieren.
(zum Beispiel, wenn Sie Ihren Kunden die Bilder einfach nur zeigen und zur Verfügung stellen möchten)

Mindestbestellwert

Für jede Preisliste kann optional ein Mindestbestellwert hinterlegt werden. Ihre Kunden können dann erst ab diesem Wert bestellen. Der Mindestbestellwert ist auch auf einzelne Galerien anwendbar. Auf diese Weise können Sie dafür sorgen, dass Ihre Kunden einen bestimmten Mindestumsatz erzielen.

Gehen Sie Sie dazu in den Menüpunkt Preislisten und öffnen Sie die gewünschte Preisliste, z. B. die Standardpreise. Unter "Erweiterte Einstellungen" können Sie einen Mindestbestellwert für die Preisliste eintragen.

Mindestbestellwert für Fotos festlegen

Beachten Sie, dass Sie einen möglichen Mindestbestellwert im Vorfeld kommunizieren sollten und nutzen Sie die Möglichkeit, in diesem Zusammenhang die Einzelpreise der Produkte günstiger zu gestalten und darauf hinzuweisen.
Lesen Sie mehr dazu in unserem Blog.

Alle Bilder einer Galerie zum Festpreis

NEU: Ab sofort können Sie alle Bilder einer Galerie als Download anbieten. Den Festpreis bestimmen Sie selbst. Ihren Kunden wird die Ersparnis dann im Shop angezeigt. Diese Funktion kommt mit dem neuen Design. Sie möchten wechseln und die Funktion nutzen? Schreiben Sie uns.

Alle Bilder zum Download

So stellen Sie den Festpreis ein:

  • Menüpunkt: Preislisten
  • gewünschte Preisliste öffnen 
  • Erweiterte Einstellungen auswählen
  • Preis für alle Bilder eintragen + speichern

Festpreis für Fotogalerie einstellen

Hinweise: Die Ersparnis zum Normalpreis wird nur angezeigt, wenn das Produkt "Download Original (priv. Nutzung)" in der Preisliste aktiviert ist und eine tatsächliche Ersparnis gegenüber dem Einzelkauf vorliegt. Diese Funktion kann NICHT galerieübergreifend genutzt werden, sondern gilt nur für eine Galerie. Das betrifft bei Schul- und Kindergartenfotografie im Anwendungsfall nur die Galerie eines Kindes.

Preise vererben sich - was heißt das?

Sofern Sie keine Preisliste für eine (neue) Untergalerie einstellen, werden die Preise aus der übergeordneten Galerie übernommen. Wenn Sie unter "Galerien verwalten" den Galeriebaum öffnen, können Sie anhand des Hinweises "€" direkt hinter dem Galerienamen auf einen Blick sehen, für welche Galerien Sie Preislisten hinterlegt haben.

Dunkles €-Icon: Preise für diese Galerie definiert
Helles €-Icon: Preise für diese Galerie aus Obergalerie übernommen/geerbt

Preislisten vererben sich

Preise duplizieren

Sie können Preislisten ganz einfach kopieren und in modifizierter Form für weitere Galerien nutzen. Öffnen Sie dazu die Übersicht aller Preislisten. Sollten Sie für verschiedene Galerien die gleichen Preise nutzen wollen, empfehlen wir ausdrücklich das Nutzen der gleichen Preisliste für die Galerien.

Preisliste duplizieren

Produktpakete

Bieten Sie Sparpakete aus mehreren Produkten für Ihre Kunden an, die Sie völlig individuell selbst gestalten. Lesen Sie mehr dazu in unserem Hilfe-Artikel zu Produktpaketen.

Produktpakete im Foto-Onlineshop

Downloads Verkaufen / bereitstellen

Bieten Sie Ihre Fotos auch digital als Downloads an. Es fallen keine Fixkosten an. 

Sie können Ihren Kunden alle oder ausgewählte Bilder auch als kostenlose Downloads zur Verfügung stellen. Entweder die Originaldateien oder aber vom System verkleinerte Dateien. 

Downloads kostenfrei bereitstellen

In den Preislisten können Sie – als weitere Variante – den direkten kostenfreien Download am Bild aktivieren oder sogar die Möglichkeit, die gesamte Galerie als Zip-Download zur Verfügung zu stellen. Dies ist dann ideal, wenn Ihre Kunde bereits für alle Bilder / das Shooting gezahlt haben. Dafür berechnet Pictrs kein Geld. 

Wie aktivieren? Den kostenfreien Download (einzeln oder als Zip) aktivieren Sie in den jeweiligen Preislisten unter erweiterte Einstellungen.

Verschiedene Downloadgrößen anbieten

Bieten Sie Ihre Fotos als Download in verschiedenen Größen zu verschiedenen Preisen an. Einmal die Bilder hochladen - den Rest erledigt das System von ganz allein.

So könnte es beispielsweise aussehen: 

  • Download S 800px: 1 Euro
  • Download M 1600px: 5 Euro
  • Download L 3000px: 8 Euro
  • Download Original: 12 Euro

Es besteht auch die Möglichkeit, ausgewählte Größen kostenfrei anzubieten. 

Download mit Branding anbieten

Sie haben die Möglichkeit, in den Einstellungen Ihres Shops ein Logo für Downloads hochzuladen. Ihr Branding erscheint dann auf ausgewählten Download-Produkten. Im Gegensatz zum Wasserzeichen bleibt dieses Logo auf dem Foto, wenn es von Kunden als Download erworben wird. Einstellungen dazu (Upload Logo, Position Logo etc.) können Sie im Tab Download-Branding vornehmen. Danach aktivieren Sie die entsprechenden Downloads unter Preislisten ("S mit Logo" und "L mit Logo"). 

Branding auf Downloads: Beispiele

Fotokalender verkaufen

Bieten Sie Ihren Kunden an, selbst einen Monatskalender mit den schönsten Fotos aus Ihrem Onlineshop zusammenzustellen: ein Foto als Titelbild und zwölf weitere Motive für jeden Monat. Die Kalender sind im Format 30x30cm mit schwarzem oder weißem Kalendarium verfügbar. Die einzelnen Kalenderblätter werden auf qualitativ hochwertiges Fotopapier gedruckt und punkten durch farbliche Brillanz und edle Optik. Um dieses Produkt in Ihrem Shop anbieten zu können, aktivieren Sie es in den Preisen. Mehr Informationen dazu gibt es hier im Hilfe-Center.

  

War dieser Artikel hilfreich?

Vorbereitungsmodus: Kunden benachrichtigen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Sportfotos mit Startnummern

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Forderungsmanagement

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

IPTC Daten nutzen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Shop mit eigener Domain nutzen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Tipps und Tricks

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Shopsystem für Fotografen in der Schweiz und Österreich

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Produktpakete als Kaufanreiz

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Buchhaltungsfragen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Service

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Shopdesigner

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Auswertungen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Informationen zur DSGVO für Fotografen

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Fotografieren an Schulen und Kindergärten

Waiting

War dieser Artikel hilfreich?

Oder suchen Sie Häufige Fragen und Antworten?


zu den FAQ



Oder besuchen Sie unsere Video-Tutorials für den perfekten Einstieg.

Fotos verkaufen

Sie müssen Javascript aktivieren sonst funktionieren einige Elemente und Bereiche der Webseite nicht korrekt.
Aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.