Ligurien/Cinque Terre

Es gibt Orte, an denen die Uhr etwas langsamer zu gehen scheint, die Landschaft ursprünglich geblieben ist, die Menschen in ihren Traditionen verankert sind, und man - vielleicht deshalb - besonders freundlich empfangen wird. Auf halbem Weg zwis…

Es gibt Orte, an denen die Uhr etwas langsamer zu gehen scheint, die Landschaft ursprünglich geblieben ist, die Menschen in ihren Traditionen verankert sind, und man - vielleicht deshalb - besonders freundlich empfangen wird.

Auf halbem Weg zwischen Genua und Pisa liegen fünf Orte an der malerischen Küste der italienischen Riviera, teils wie Schwalbennester an den steilen Felsen, die Cinque Terre.

Jahrhunderte lang fast von der Welt vergessen, hat sich dieser Teil Liguriens zu einem Mekka für Wanderer gewandelt. Schmale Pfade führen durch Macchia, Pinien- und Korkeichenwäldern hoch an der Steilküste entlang, belohnt wird die körperliche Anstrengung durch traumhafte Ausblicke auf Felsen und Meer.

Ligurien bietet als Urlaubsregion, die sich von der französichen Grenze bis an die Toskana erstreckt, neben Genua als Metropole, Portofino als mondäne Enklave und Levanto als Tor zur Cinque Terre viele kleine, ursprünglich gebliebene Orte. Olivenhaine wechseln sich mit Weinbergsterrassen an steilen Felshängen ab, abgestützt durch Trockenmauern, die in mühsamer Arbeit immer wieder ausgebessert werden müssen.

Leben zwischen Himmel und Meer - Ligurien/Cinque Terre

0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

Ligurien/Cinque Terre

Weitersagen

Wählen Sie Bilder aus, indem Sie darauf klicken, oder wählen Sie .