Sie sind hier:

Kräuterpflanzen. „Herbarium Blackwellianum“ 1754-73

Ein schönes Exemplar eines der wichtigsten frühen deutschen Heilpflanzenwerke. Konzipiert und zunächst betreut von Christoph Jakob Trew, der den Text für die ersten 90 Tafeln schrieb. Nach Trews Tod setzten Georg Rudolph Böhmer und Ernst Gottlob Bose, beid…

Ein schönes Exemplar eines der wichtigsten frühen deutschen Heilpflanzenwerke. Konzipiert und zunächst betreut von Christoph Jakob Trew, der den Text für die ersten 90 Tafeln schrieb. Nach Trews Tod setzten Georg Rudolph Böhmer und Ernst Gottlob Bose, beide führende Leipziger Botaniker, die Bemühungen unter der Leitung von Christian Gottlieb Ludwig fort. Nikolaus Friedrich Eisenberger war dafür verantwortlich, die ursprünglichen 500 Platten von Blackwell neu zu gravieren, weitere 100 Platten zu liefern und sie mit zusätzlichen Details zu versehen. Eisenberger ist auch bekannt für seine Arbeit an Trews Meisterwerk, dem Hortus Nitidissimis. Die Ausgabe wurde den Abonnenten in dreizehn Raten herausgegeben, die in sechs Centurien unterteilt waren. Die Entstehungsgeschichte der Erstausgabe ist eine der bekanntesten in der frühen botanischen Literatur: Elizabeth Blackwell unternahm ihre Arbeit mit dem Ziel, Geld zu sammeln, um ihren Mann Alexander aus dem Gefängnis des Schuldners zu befreien. Mit der Unterstützung von Isaac Rand zeichnete, gravierte und kolorierte Blackwell die Illustrationen selbst mit Proben aus dem Chelsea Physic Garden. Das Werk, das ursprünglich zwischen 1737 und 1739 in London in wöchentlichen Teilen herausgegeben wurde, war ein großer Erfolg und gab Alexander seine Freiheit. Alexander verließ seine Familie 1742 nach Schweden, wo er zum Hofarzt des schwedischen Königs ernannt wurde (trotz seiner völlig fehlenden formalen medizinischen Ausbildung). Der junge "Arzt" wurde 1748 wegen Verrats wegen seiner Beteiligung an einer politischen Verschwörung über die königliche Erbfolge gehängt. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des vorliegenden Werkes wurde Elisabeth, einer Witwe, offenbar jeglicher Gewinn aus dem Unternehmen verweigert.
0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

Sie sind hier:

Kräuterpflanzen. „Herbarium Blackwellianum“ 1754-73

Weitersagen

Wählen Sie Bilder aus, indem Sie darauf klicken, oder wählen Sie .