0 Artikel (0,00 €) und 0 auf ihrer Merkliste

0 Artikel auf ihrer Merkliste

0

gallery_navi took 0.011525564 to create, cached_at: 2017-08-21 18:30:39 +0200 with key der-roland-adrian-de/navis/877/navileft/de/ssl/www.pictrs.com/de

280 donnernde Hufe in Kinzighausen

Der erste Koppelgang der Hengste und Wallache am 1. Mai: ein besonders Erlebnis nicht nur für die vierbeinigen Bewohner des Connemaragestüts Kinzighausen zwischen Wächtersbach und Bad Soden-Salmünster. Es waren an die 70 Pferde und ein paar Ponys die da auf einmal über die grüne Wiese galoppierten und diesen schönen Feiertagmorgen in „Freiheit" genossen. Nachdem sie einige Male an den Reiterinnen, Reitern und den restlichen Zaungästen vorbei gedonnert sind, gingen erst einmal die Köpfe der Rösser hernieder, um das frische junge Gras zu fressen.

Als der erste Hunger gestillt war und sich einige Pferdegruppen dabei etwas zu nahe kamen, begannen ein paar Revierrangeleien, die sich aber schnell wieder legten. Die Jugend tollte weiterhin übermütig über die Koppel und einige, die sich in ihrer Herde sicher fühlten, begannen mit dem Wohlfühlprogramm.

„Connemara-Ponys sind irische Reitponys. Ihre Heimat, die Landschaft Connemara, liegt am äußersten Westzipfel Irlands. Sie ist feucht, karg und auch heute noch von Menschen nur dünn besiedelt. Aber seit vielen Jahrhunderten leben dort kleine Pferde halbwild in den torfigen Sümpfen und Geröllhängen. Diese Ponys wurden schon immer wegen ihrer Genügsamkeit, Gesundheit und Zuverlässigkeit geschätzt". Quelle, Wikipedia

Bilder im Paket bestellen

{{text}} {{text2}}
imageContainer created at: 2017-08-23 10:36:55 +0200 with key der-roland-adrian-de/imgs/3/5488873/pg_1/l_999/r_false/ssl/www.pictrs.com/de

Wählen Sie Bilder aus, indem Sie darauf klicken.

0 Bilder Bestellen 0 Bilder vormerken Auswahl verwerfen
Sie müssen Javascript aktivieren sonst funktionieren einige Elemente und Bereiche der Webseite nicht korrekt.
Aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.