0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

Warum gute Sportaufnahmen auch etwas kosten dürfen

Oft herrscht Verwunderung darüber, wenn für Aufnahmen von einem Fotografen, der die Fotografie nicht als Beruf ausübt etwas bezahlt werden soll, warum auch ...

Werden dann Aufnahmen in Facebook, oder anderen Plattformen eingestellt, kommen ‚Likes on mass', oder werden kommentiert mit ‚Geiler Shoot', ‚Hammer Bild' oder die Aufnahmen sind ja wie in den Sportzeitungen, wo gibt's die zum Download ? Aber, die Fotos kosten ja was, wieso das denn ...

Die Sportfotografie ist die Königsdisziplin in der Fotografie, denn es besteht nicht die geringste Möglichkeit irgendetwas vorzubereiten, noch in das Geschehen einzugreifen. Aus diesem Grund stellt die Sportfotografie, wenn man sie ernsthaft betreiben will, hohe Anforderungen an Equipment und den Fotografen selbst.

Der Fotograf macht das Bild nicht die Technik! Das stimmt, aber in der Sportfotografie – vor allen bei schnellen Sportarten - ist ein dafür geeignetes Equipment unverzichtbar, was schnell die Kosten eines Mittelklassewagens erreicht, natürlich nur unter dem Aspekt wenn man einen gewissen Qualitätsanspruch hat an sich und an seine Aufnahmen hat.

Auch wenn man das nötige Equipment sein Eigen nennt, ist es nicht selbstverständlich gute Sportaufnahmen zu machen. Fotografisches Wissen, die Beherrschung der Technik, sowie Talent gehören ebenso dazu, wie sich mit der Sportart die man fotografiert auseinanderzusetzen. Zumindest die Grundregeln der Sportart/en sollte man kennen, um in etwa abschätzen zu können, was als nächstes passieren könnte.

Nach dem Shooting kommt die digitale Entwicklung, die Nachbearbeitung um das optimale aus dem Bild herauszuholen. Man kann davon ausgehen, das eine Stunde fotografieren, mindestens noch mal so viel Zeit für das sortieren, bearbeiten, und hochladen in Anspruch nimmt.

Einige, die die Fotografie nicht als Hauptberuf ausüben liefern sehr gute Arbeit ab und können sich mit manchen Berufsfotografen messen. Klar sie müssen nicht davon Leben, aber man sollte ihre Arbeit - und es ist Arbeit solch hochwertige Aufnahmen anzufertigen - dennoch genauso Wertschätzen!